0. Einleitung

Während die Großküche eine Bereicherung für ein Unternehmen darstellt, stellt sie die Betreiber doch immer wieder vor Herausforderungen.

1. Großküchen Ratgeber

Eine Großküche ist ein Gewinn für das Unternehmen, bedarf jedoch einiger Planung. Denn nicht nur was in der Großküche gekocht werden soll, ist entscheidend, sondern auch, welche Utensilien notwendig sind. Denn besonders in der Großküche ist Effizienz entscheidend.

1.1 Was solltest du bei Großküchen beachten?

Wird eine Großküche betrieben, dann ist es sinnvoll, die notwendige Ausstattung über einen Anbieter abzudecken, der sich auf Großküchenbedarf spezialisiert hat. Nur so kann ein professionelles Kochumfeld im großen Rahmen geschaffen werden. Dieser Punkt wird gerne umgangen, da diese Investition in erster Linie teurer ist als der Einsatz handelsüblicher Haushaltsgeräte. Allerdings ermöglichen handelsübliche Haushaltsgeräte weder den notwendigen effizienten Ablauf, noch sind sie auf die hohe Auslastung ausgelegt, weshalb sie schnell an ihre Grenzen kommen.

1.2 Was sind die Vorteile von einer Großküche in einem Unternehmen?

Eine eigene Großküche im Unternehmen sorgt in erster Linie für Zufriedenheit unter den Mitarbeitern. Denn durch eine geregelte Verpflegung am Arbeitsplatz können die Mitarbeiter der Mittagspause entspannt entgegensehen. So lassen sich Produktivität und Motivation, aber auch die Bindung zwischen den einzelnen Mitarbeitern steigern.

1.3 Welche Ausrüstung benötigt eine Großküche?

Welche Ausrüstung die Großküche benötigt, ist in erster Linie vom Konzept abhängig. So kann es einen Buffetbetrieb geben, einen Mittagstisch oder eine große Auswahl an unterschiedlichen Speisen, gegebenenfalls nach einer wechselnden Speisekarte. Standardmäßig gehört in eine jede Großküche jedoch ein Kühlbereich und ein Arbeitsplatz für die Vorbereitung. Natürlich darf auch ein Ort zum Kochen und Braten nicht fehlen. Dieser sollte mit einem Herd, einer Grillplatte und einer Abzugshaube ausgestattet sein. Zusätzlich wird Platz für das Anrichten benötigt. Hier finden Wärmelampen, Wärmeschränke oder Tellerwärmer ihren Einsatz. Denn der Tellerwärmer stellt sicher, dass auch späte Gäste noch angenehm speisen können. Abschließend darf auch eine Spülmaschine nicht fehlen, die auf die Abläufe einer Großküche ausgerichtet ist. Zusätzlich sind auch ein Spülbecken und eine Geschirrablage sinnvoll, damit bei Bedarf schnell etwas von Hand abgewaschen werden kann.

2. Großküchen Produktempfehlungen

Sobald die Großküche betriebsbereit ist, geht es an die Planung der Menüs. Dabei wird oftmals auf einfache Gerichte gesetzt, da diese das Budget des Unternehmens schonen. Gleichzeitig stellt sich oftmals die Frage, wie sichergestellt wird, dass auch die späten Mitarbeiter noch ein schmackhaftes Mittagessen erwartet.

2.1 Kochen im großen Stil: Viele Portionen, viel Genuss Gastronomie, Catering, Gemeinschaftsverpflegung

Das Kochbuch Kochen im großen Stil steht unter dem Motto “Masse mit Klasse” und bietet über 500 Rezepte, deren Fokus hauptsächlich auf vegetarischen beziehungsweise veganen Gerichten liegt. Gleichzeitig sind die Rezepte speziell auf die Anforderungen einer Großküche zugeschnitten, was sich nicht zuletzt an den Portionsgrößen festmachen lässt. Der Autor geht außerdem auf Tipps und Tricks ein, die dafür sorgen, dass das Essen konstant gut bleibt. Zu einer abwechslungsreichen Menüplanung haben neben dem Autor auch andere namhaften Köche beigetragen. So ist sichergestellt, dass sich mit diesem Kochbuch für jeden Bedarf das passende Menü zusammenstellen lässt.

3. Abschlussfazit und Empfehlung

Die Großküche erfordert viel Planung, sorgt im Unternehmen jedoch für eine erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit. Passende und schmackhafte Gerichte für ein solches Unterfangen finden sich in dem Ratgeber “Kochen im großen Stil” und können auch vegetarische und vegane Mitarbeiter erfreuen.