0. Einleitung

Ein Geschäftsbericht bedarf neben eines stringenten Aufbaus, auch die Fähigkeit, die Inhalte adäquat einschätzen zu können. Im nachfolgenden Ratgeber erfahren interessierte Leser auf welche genauen Punkte hierbei zu achten sind.

1. Geschäftsbericht Ratgeber

1.1 Geschäftsbericht Ratgeber

Die Form eines Geschäftsberichts sollte immer in einer gut strukturierten und selbsterklärenden Weise erfolgen. Klare Strukturierungen und ein nachvollziehbarer Aufbau sollen die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens einfach und nachvollziehbar darlegen. In den nachfolgenden Unterpunkten erklären wir Dir genau, welche Rahmenbedingungen ein Geschäftsbericht haben muss, um überzeugen zu können.

1.1 Form und Inhalt eines Geschäftsberichts?

Grundsätzlich gibt es keine gesetzlichen Vorschriften zum eigentlichen Inhalt von Geschäftsberichten, denn es handelt sich mitunter um eine freiwillige Veröffentlichung eines Unternehmens. Zumeist nutzen Unternehmen dieses Instrument um, den sogenannten gesetzlichen Offenlegungsvorschriften nachzukommen und parallel weitere Offenlegungsvorschriften einzuhalten.

1.2. Rechtliche Anforderungen?

Je nachdem, um welche zugrundeliegende Firmierung es sich bei dem Geschäftsbericht handeln soll, sind gesetzliche Voraussetzungen einzuhalten. Grundsätzlich untergliedert man ihn in einen Pflichtteil sowie in einen freiwilligen Teil, der Informationen beinhaltet, die nicht prüfungspflichtig sind.

Inhalte des Pflichtteils sind:

– Der Jahresabschluss § 149 AktG
– Der Lagebericht § 286 AktG
– Der Bericht des Aufsichtsrats, wenn eine AG vorliegt § 171 AktG
– Der Bestätigungsvermerk § 167 AktG
– Ein Gewinnverwendungsvorschlag § 170 AktG
– Eine Entsprechenserklärung der Corporate Governance gem. § 161 AktG

Inhalt des freiwilligen Anteils:

– Allgemeine wirtschaftliche Situationen
– Branchensituation
– Vorstandsbrief an die Aktionäre
– Ergänzende Angaben zum Geschäftsverlauf

1.3. Inhaltliche und grafische Gestaltung inhaltliche und grafische Gestaltung – Qualitätsanforderungen an den Druck

Die Aufbereitung des Geschäftsberichts sollte hochwertig und graphisch ansprechend sein. Hierbei solltest Du bedenken, dass es sich um eine Art Visitenkarte nach außen handelt. Aufgrund dessen sollte ein passender Druckpartner hier ebenso gegeben sein, um die allgemeinen Qualitätsanforderungen an einen anspruchsvollen Druck einzuhalten (Lesetipp zum Thema Druck: Hossinger Papierverarbeitung). Eine hochwertige Papierverarbeitung geht hier beispielsweise mit dieser Thematik einher.

1.4. Verantwortlichkeiten für den Geschäftsbericht?

Je nach vorliegender Rechtsform ist im Regelfall die Geschäftsführung für die Verantwortlichkeit des Geschäftsberichts verantwortlich.

1.5. Wie erfolgt eine Geschäftsberichtprüfung?

Im deutschen Recht sind mittelgroße sowie große Kapitalgesellschaften zur Abgabe eines Geschäftsberichts verpflichtet. Die Prüfung des hierin enthaltenen Jahresabschlusses erfolgt im Regelfall durch einen Abschlussprüfer gem. § 316 HGB.

1.6. Veröffentlichungsrhythmus

Geschäftsberichte werden im Regelfall einmal im Jahr veröffentlicht. Es gibt in diesem Kontext jedoch auch die Möglichkeit, dass Quartalsberichte veröffentlicht werden. In diesem Falle erfolgt eine Veröffentlichung in einer abgewandelten Form alle 3 Monate.

1.7. Kosten

Die Kosten für einen Jahresbericht können je nach Unternehmensgröße beachtliche Ausmaße annehmen. Konzerne müssen für einen Geschäftsbericht mitunter bis zu 100.000 EUR einplanen.

2. Geschäftsbericht: Produktempfehlungen

Einen Geschäftsbericht mit all seine Facetten zu verstehen, kann für nicht geübte Leser eine wahre Herausforderung sein. Mithilfe der kommenden Buchempfehlung gelingt das Lesen der Berichte einfach und präzise.

2.1 Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte Buchempfehlung – Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte verkaufsorientiert lesen: Wie Sie den Jahresabschluss Ihres Kunden als wertvolle Informationsquelle geschäftlich nutzen!

Dieses Buch bietet interessierten Lesern eine sehr gute Grundlage, um sich über die relevanten Punkte eines Geschäftsberichts zu informieren. Sehr gut komprimiert, kann man durch dieses Utensil einen hilfreichen Einblick in die Praxis der Geschäftsberichte erhalten. Zudem werden Kniffe und einige Abhandlungen und Formulierungen hier näher beleuchtet, um interessierten Lesern eine praxistaugliche Grundlage für anfallende Geschäftsberichte oder Jahresabschlüsse zu bieten.

3. Abschlussfazit und Empfehlung

Einen Geschäftsbericht zu verstehen kann eine immense Herausforderung darstellen. Das Buch” Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte verkaufsorientiert lesen” hilft hier nachhaltig auf unkomplizierte Weise.

4. Produktempfehlung

Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte Buchempfehlung

Buchempfehlungen für Unternehmer