Schön, diese besinnliche Weihnachtszeit. Überall blitzen und blinken Lichterketten und erhellen das Dunkel der Winterzeit. Doch Licht fehlt trotzdem. Morgens wird es erst um 8 Uhr hell, um 16 Uhr ist die Sonne schon wieder weg. Perfekte Zeit für absolut unweihnachtliche ungebetene Gäste. Einbrecher lieben diese Jahreszeit.

Das Eigenheim immer im Blick

Wer nicht grad einen Schäferhund zur Hand hat, muss sich andere Wege ausdenken, um Langfinger abzuhalten. Kameras sind ein adäquates Mittel, um Einbrecher von ihrer Tat abzuschrecken. Die Technik ist heute ausgereift und ermöglicht mit kleinste hochauflösenden Kameras gestochen scharfe Bilder. Von der realitätsgetreuen Kameraatrappe bis zum eigenen Heimnetzwerk kann sich jeder die für sich passende individuelle Lösung zusammenstellen.

Netzwerklösungen für die umfassende Sicherheit

Problem der Kameraüberwachung: Wie kann ich mehrere Kameras über eine IP-Adresse ansteuern? In größeren Betrieben und Wohnhäusern ist einen einelne Kamera obsolet. Hier sollen möglichst alle neuralgischen Punkte stets im Blick sein. Der Netwerkspezialist Synology aus Taiwan hat sich ursprünglich mit sicheren Storage-Lösungen für private wie auch geschäftliche Netzwerke einen Namen gemacht. Inzwischen bietet er umfassende Softwareprodukte an, mit denen sich auch Kameras problemlos in das heimische Netzwerk integrieren und steuern lassen. Über die Synology Kamera Lizenz können nahezu beliebig viele Kameras integriert werden.
Die Lizenzen bieten dabei viele Vorteile:
– sofortige Verfügbarkeit: der Lizenzcode wird nach Online-Vertragsschluss innerhalb von fünf Minuten per Email versandt
– einfach und schnell einzurichten
– in unterschiedlichen Paketgrößen verfügbar
– Unterstützung durch mehr als 4.300 auf dem Markt erhältliche IP-Kameras

Damit bietet Synology eine hervorragende Grundlage für die Überwachung von privaten Räumen und eine flexible Lösung für Geschäft-und Lagerräume. Die neue Technik der Live-Ansichtsanalyse ortet verdächtige Vorgänge selbständig und schlägt Alarm. Ereignisse können per Smart-App analysiert werden. So können nicht nur Einbrecher vor Ort gestellt und identifiziert werden. Auch betriebsinterne Vorgänge können so – im Rahmen der rechtlichen Zulässigkeit- überwacht und ausgewertet werden. Über das zentrale Verwaltungssystem ist eine Steuerung von bis zu 5.000 Kameras technisch möglich. Effiziente Verwaltung und proaktive Kontrolle sind die Schlüsselwörter für die Synology-Produkte.